News



«es gibt viel zu tun, packen wir’s an»

 

Luigi Bloise neu Jodlerveteran

as. Durch die Generalversammlung des Jodlerklubs Rothenthurm wurden alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder, Kommissionen sowie Organe für eine weitere Amtszeit bestätigt. Höhepunkte im vergangenen Vereinsjahr bildeten die erfolgreiche Teilnahme am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Schötz und die Jodlerreise in Begleitung der Partner ins Südtirol.

 

Neuer Veteran
Nach 25-jähriger aktiver Jodlerlaufbahn gehört nun auch unser Lugi Blosie, besser bekannt als Cino, La Montanara Solist, und und … zum stolzen Kreise der Jodlerveteranen des Zentralschweizer Jodler Verbands. Alle im Klub freuen sich mit Cino über die Ehrung und erinnern sich an viele heitere Episoden und gemütliche Stunden.

Festen jubilieren feiern und geniessen2019
Mit dem Adolf Stähli Lied, «Mis Plätzli» nehmen die Rothenthurm Jodler am Berner Kantonalen Jodlerfest in Brienz, teil. Der Klub freut sich über die Einladung zum 30-jährigen Vereinsjubiläum der Wildspitzjuuzer. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des befreundeten Trachtenvereins Altstädten geht es ins Allgäu, Bayern. Am 19. Oktober 2019 heisst es «Mannä i d’Hose» am Jodlerabend im MZG, Rothenthurm. Die eingeladenen urig peppigen Jodler vom Bergwaldchörli Enggenhütten versprechen hier Bestes Chor- und Unterhaltungserlebnis. Mit dem Quartett Waschächt und weiteren Formationen verreist man im November bereits wieder ins Tirol, an den Achensee. Präsident Sepp Styger schloss die 65. GV mit den Worten «es gibt viel zu tun, packen wir’s an».


Erfolgreiches Jodlerfest für die Rothenthurmer Jodlerinnen und den Jodlerklub Rothenthurm!

   

Herzlichen Glückwunsch

   

Weitere Infos zur Klassierung unter: Hier oder klicke auf das Logo Jodlerfest Schötz


Dritter «waschächt»-

Dirigent

Als Bassgeiger kennt man den Innerschweizer Carlo Gwerder seit vielen Jahren und im quartett waschecht zeigt der engagierte Musiker immer wieder auch sein Gesangstalent. Seit 2015 ist Carlo Gwerder zudem Mitglied im Jodlerklub Rothenthurm, der ihn vor wenigen Wochen zum neuen Dirigenten gewählt hat.

Carlo Gwerder ist ein anpassungsfähiger Allrounder, der sich in unterschiedlichstem Umfeld wohlfühlen kann. Beruflich wirkt er als Lokführer und Disponent bei den Rigibahnen, steht als Instrumentenbauer und Verkäufer im Kontrabass-Shop von Mark Schuler in Rothenthurm im Einsatz und nebenbei unterstützt er im Restaurant Biberegg als PR- und Organisationstalent die Familie seiner Freundin. Auf der Bühne ist Carlo derzeit vorwiegend mit dem quartett waschächt unterwegs, doch auch in anderen Formationen ist er ein gern gesehener Gast, der unkompliziert und kompetent den Platz an der Bassgeige übernehmen kann. Durch Freundin Janine Reichmuth, deren Vater Joe und Onkel Kurt fand Carlo Gwerder vor drei Jahren in die Reihen des 1952 gegründeten Jodlerklubs Rothenthurm, wo er seither im 1. Bass mitsingt.

Nachdem der langjährige und erfolgreiche Dirigent Felix Inglin unlängst sein Amt abgab, hat nun Carlo Gwerder die musikalische Leitung des 21-köpfigen Vereins übernommen. Für den Stegreifmusiker ist dies eine grosse Herausforderung, denn bislang arbeitete er in Sachen Musik fast ausschliesslich nach Gehör und liess sich vom Gefühl leiten. Als Dirigent eines Jodlerklubs, der von den letzten Eidgenössischen Jodlerfesten stets mit der Note 1 nach Hause zurückkehren durfte, sind Noten- und Theoriekenntnisse aber notwendig. Aus diesem Grund will sich Carlo Gwerder nun fundiert weiterbilden und einen entsprechenden Dirigentenkurs besuchen. In der Zwischenzeit darf Carlo immer wieder auf die Ratschläge und Erfahrungen seiner beiden waschecht-Musikkollegen Frowin Neff und Michi Jud zurückgreifen, welche selber seit Jahren mit grossem Erfolg als Jodeldirigenten im Einsatz stehen. Dass auch waschecht-Pianist Ueli Stump in Kürze einen Jodlerklub übernehmen wird, ist bislang aber erst ein April-Scherz!


65 Jahre Jodlerklub Rothenthurm       Jubiläumsjodlermesse 29. Oktober 2017


Eidgenössisches Jodlerfest 2017 in Brig

Erfolgreiches Jodlerfest für die Rothenthurmer Jodlerinnen und den Jodlerklub Rothenthurm!

   

Herzlichen Glückwunsch

   

Weitere Infos zur Klassierung unter: Hier oder klicke auf das Logo Jodlerfest Brig-Glis


63. Generalversammlung des JKR


Jodlerabig 2016..Farbige «Tour de Schwiiz»

Der Jodlerklub Rothenthurm präsentierte ein äusserst vielseitiges Programm. Vorjodlerin Käthy Ruhstaller wurde für ihre 40-jährige Treue geehrt.

 

Die Rothenthurmer Jodler bräuchten eigentlich keine Gastformationen an ihrem Jodlerabend. Der Klub ist vielseitig und kreativ, er könnte ein Abendprogramm locker alleine füllen. So sangen die Mitglieder des zweiten Basses als «I quatro bassisti» das deutsche Volkslied «Im kühlen Keller», wobei neben den tiefen Stimmen auch die schauspielerische Leistung gefiel.

 

Die drei Vorjodlerinnen des Klubs präsentierten neben dem Lied «Früehligszyt» auch das Schweizer Volkslied «Nach em Räge schint d Sunne» und brachten so viel Farbe auf die Bühne. Die fünfköpfige Musik-Kommission des Vereins präsentierte mit «Bim Stärnewirt» ebenfalls eine eigene Darbietung. Und auch der Klub selber zeigte sich ideenreich. Ob als Freiburger Sängerverein oder als italienischer Chor, der «La Montanara» vortrug, die Gastgeber waren richtige Verwandlungskünstler.

 

Bayerisches Schuhplatteln begeisterte die Zuschauer

Die Vorträge, die von Komponisten aus der ganzen Schweiz stammten, passten zum Abendmotto «Tour de Schwiiz». Durch den Bayerischen Trachtenverein Altstädten wurde die Tour sogar noch international. Mit seinem akrobatischen Schuhplatteln begeisterten die Mitglieder die Zuschauer in der voll besetzten Mehrzweckhalle. Ruhiger waren die Vorträge des Jodlerklubs Horw. Mit Liedern ihres Ehrenpräsidenten Hans Aregger verwöhnten sie die Ohren der Besucher. Ebenfalls etwas für die Ohren waren die Einlagen von Frowin Neff, der durch das Programm führte. Seine Sprüche im Appenzeller Dialekt sorgten für viele Lacher.

 

Viel Freudiges im Klub erlebte in den letzten 40 Jahren auch Vorjodlerin Kä­thy Ruhstaller, die für ihre langjährige Treue von ihren Vereinskollegen mit einer Sänfte auf die Bühne getragen wurde. «Ich kam durch meinen Vater, ‹Müsli Toni›, der damals Vorjodler war, in den Verein. Dank dem Jodeln durfte ich in ferne Länder reisen und viele Leute kennenlernen», so die strahlende Käthy Ruhstaller.

"Bericht Bote der Urschweiz"

61. Zentralschweizerisches Jodlerfest in Schüpfheim 2016

Erfolgreiches Fest am 61. Zentralschweizerischen Jodlerfest in Schüpfheim. Jodlerklub Rothenthurm Klasse 2, Käthy Ruhstaller Solo, Käthy Ruhstaller und Pia Kälin Duett, Janine Reichmuth Solo und Joe und Janine Reichmuth Duett mit Klasse 1.

Herzliche Gratulation!

 


Rothenthurmer Jodler mit neuem Kapitän

 

 

 

 

 

ROTHENTHURM ⋅ An der 62. Generalversammlung haben die Rothenthurmer Jodler Sepp Styger zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.

Der scheidende Präsident Albert Schuler durfte durch eine stimmige GV führen. Das erfolgreiche Vereinsjahr war geprägt von der Teilnahme an gelungenen Anlässen sowie einem guten Mix aus Kameradschaft und harter Probenarbeit.

Wahlen mit Harmonie

Auch die Wahlen wurden in Harmonie abgehalten. Zur entspannten Atmosphäre hat sicher beigetragen, dass beim Traktandum 7, Wahlen, der Kurs vom Vorstand bereits vorgespurt war. Nach 17-jähriger Tätigkeit im Vorstand, 3 Jahre als Kassier, 14 Jahre als Präsident, hat Albert Schuler das Steuer an einen gestandenen Jodler abgegeben. So wird die Präsidialfunktion neu von Sepp Styger wahrgenommen. Die Kontinuität im Vorstand ist mit der Wiederwahl von Bruno Abegg gewährleistet. Neu hat sich Hugo Abegg als Rechnungsprüfer zur Verfügung gestellt.

Reich befrachteter Terminkalender

Der Klub konzentriert sich bereits auf die nächsten Anlässe. Am kommenden Samstag, 9. April, wird der Klub am Jodlerabend in Horw LU zu hören sein. Besondere Auftritte sind das Naturjuuzerkonzert in Unteriberg und am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Schüpfheim. Eigentlicher Höhepunkt im Vereinsjahr bildet dann der Jodlerabend am 22. Oktober mit dem Thema «Tour de Schwiiz» in der MZG Rothenthurm.


Jodlerfest Sarnen 2015

Wieder erfolgreiches Fest am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Sarnen. Jodlerklub Rothenthurm und Käthy Ruhstaller mit Klasse 1.

 

Herzliche Gratulation!

Weitere Infos zum Fest: Hier